Bautzen, DER LANDKREIS

Auszeichnung Ehrenamt des Monats

Das Bild zeigt zwei Männer und zwei Frauen
Michael Harig (r.) würdigt im Beisein des Bürgermeisters Michael Herfort (l.) und der Ehrenamtsbeauftragten Dunja Reichelt (2.v.l.) das ehrenamtliche Engagement von Dagmar Liebscher für Wilthen (2.v.r.)
23.06.2022

Dagmar Liebscher aus Wilthen erhält die Auszeichnung Ehrenamt des Monats Juni 2022

Dagmar Liebscher : Gutes tun - aus der Heimat für die Heimat

Dagmar Liebscher ist seit vielen Jahren als Kuratorin und Vorsitzende der Ehrenamts-Stiftung der Stadt Wilthen tätig und leistet darüber hinaus in verschiedenen Funktionen wie im Kirchenvorstand und im Stadtrat gute Dienste für das Gemeinwesen in Wilthen.

In ihrer ehrenamtlichen Funktion als Stiftungskuratorin entscheidet sie über Anträge für ihren Heimatort. Die Stiftung unterstützt mit den Stiftungsgeldern die gemeinnützige und ehrenamtliche Arbeit ansässiger Vereine und Verbände, Schulen und einzelner Bürger. Zudem sponsert und finanziert ihre Familie seit Jahren selbst andere ehrenamtlich Tätige und unterstützt damit Sport, Soziales und die Stadt Wilthen mit 10.000 bis 15.000 Euro. Gut angelegtes Geld aus der Heimat für die Heimat, von Ortsansässigen für Ortsansässige.

„Sie bringen sich nicht nur mit Ihren Fähigkeiten, sondern vor allem mit dem Herzen für den Ort ein, in dem Sie leben. Sie gestalten Wilthen mit, schaffen ein gemeinschaftliches Miteinander“, betont Michael Harig. Zusammen mit der Ehrenamtsbeauftragten Dunja Reichelt dankte der Landrat der Wilthenerin für ihr großzügiges und bemerkenswertes bürgerschaftliches Engagement und zeichnete sie im Beisein von Bürgermeister Michael Herfort mit dem Titel „Ehrenamt des Monats Juni 2022“ aus.