Dienstleistungen und Ämter
Dienstleistung

Frühe Hilfen

Kontakt & Öffnungszeiten

Postanschrift
Landratsamt Bautzen
Bahnhofstraße 9
02625 Bautzen
Besucheradresse
Rathenauplatz 1
02625 Bautzen
Öffnungszeiten
Mo: nach Vereinbarung
Di: nach Vereinbarung
Mi: nach Vereinbarung
Do: nach Vereinbarung
Fr: nach Vereinbarung

Netzwerkkoordinatorin

Anika Hochleitner
 03591 5251-51115
 03591 5250-51115

Sozialarbeiterin Frühe Hilfen

Kathleen Kalich
 03591 5251-51116
 03591 5250-51116

Sozialarbeiterin Frühe Hilfen

Katharina Kiesel
 03591 5251-51117
 03591 5250-51117

Sozialarbeiterin Frühe Hilfen

Johanna Fiegler
 03591 5251-51119
 03591 5250-51119

Frühe Hilfen sind ein System von aufeinander bezogenen Unterstützungsangeboten im Rahmen eines Netzwerkes.
Die Frühen Hilfen sind ein freiwilliges, niederschwelliges und präventives Hilfsangebot.  Ziel ist es, das Wohl des Kindes und seine Rechte zu sichern sowie die Entwicklungsmöglichkeiten des Kindes und die Erziehungsfähigkeiten der Eltern zu stärken.

Im Jahr 2013 starteten die Frühen Hilfen des Landkreises Bautzen  mit ihren lebensnahen Unterstützungsangeboten für Familien mit Kindern von 0 – 3 Jahren. Das bereits seit dem Jahr 2007 bestehende Netzwerk für Präventiven Kinderschutz ist in die Frühen Hilfen des Landkreises Bautzen eingegliedert und unterstützt Familien landkreisweit durch Sensibilisierung, Qualifizierung und Vernetzung von Fachkräften im Hinblick auf den Kinderschutz.

Zu den Frühen Hilfen des Landkreises Bautzen gehören

  • "Abenteuer Elternsein"
  • Gesundheitsorientierte Familienbegleitung 
  • Familienpatenschaft  
  • Netzwerk für Präventiven Kinderschutz  
  • Netzwerkpartner

Kurzfilm "Was sind Frühe Hilfen?"

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen erläutert in einem Kurzfilm, was Frühe Hilfen sind und welche kostenfreien Unterstützungsangebote Eltern in Anspruch nehmen können. Der Film steht in mehreren Sprachen zur Verfügung.

Förderung der Frühen Hilfen

Die Frühen Hilfen werden finanziert durch Haushaltmittel des Landkreises Bautzen und durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Sie werden außerdem gefördert durch die Bundesstiftung Frühe Hilfen und durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Erhalten Träger von Einrichtungen und Diensten, die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch 8 erbringen, Hinweise auf einen Verdacht auf Kindeswohl-Gefährdung, müssen sie bei der Gefährdungseinschätzung eine Kinderschutz-Fachkraft beratend hinzuziehen.

Darüber hinaus haben Personen, die beruflich mit Kindern und Jugendlichen im Kontakt stehen, Anspruch auf Beratung durch eine Kinderschutz-Fachkraft, wenn sie einschätzen müssen, ob im Einzelfall eine Kindeswohl-Gefährdung vorliegt.

Die gesetzlich festgelegte Bezeichnung für solche Kinderschutzfachkräfte lautet "insoweit erfahrene Fachkräfte". Geregelt ist dies  im § 8a und im § 8b des Sozialgesetzbuches 8.

Kinderschutz-Fachkräfte für den Landkreis Bautzen

Unter "Gesundheit und Soziales" finden Sie die Liste der Kinderschutz-Fachkräfte, die für den Landkreis Bautzen zur Verfügung stehen.

Vater, Mutter und zwei Kinder im Stil einer Kinderzeichnung, darüber ein stilisiertes Dach, im Hintergrund die Fläche des Landkreis Bautzen in seinern Grenzen
Netzwerk Präventiver Kinderschutz

Das Netzwerk für präventiven Kinderschutz ist Teil der Frühen Hilfen im Landkreis Bautzen. Es sensibilisiert die Öffentlichkeit für das Thema Kinderschutz, qualifiziert und vernetzt Fachkräfte, die mit Familien und Kindern im Alter bis zu 10 Jahren arbeiten.

Netzwerkpartner sind neben dem Landratsamt Bautzen unter anderem

  • Fachärzte aus der Gynäkologie, Pädiatrie und Psychiatrie,
  • Geburten- und Kinderkliniken,
  • Kinder- und Jugendpsychiatrische Kliniken,
  • Hebammen,
  • Kitas,
  • Polizei,
  • Familienzentren,
  • Beratungsstellen,
  • Grundschulen, 
  • Vermietungsgesellschaften.

Ansprechpartner im Netzwerk

Die Aufgaben werden durch 3 Fachkräfte in öffentlicher Trägerschaft wahrgenommen:

  • Ansprechpartner für die Region Bautzen: Arbeiterwohlfahrt Bautzen
  • Ansprechpatrner für die Region Hoyerswerda: Sozialverband VdK Sachsen, Regionalbüro Hoyerswerda
  • Ansprechpartner für die Region Kamenz: Louisenstift gGmbH

Publikationen des Landkreises Bautzen zum Thema Präventiver Kinderschutz

Hilfe bei Missbrauch: telefonisch, online, kostenfrei und anonym

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs informiert auf seiner Webseite über Angebote zum Schutz von Kindern vor Missbrauch und anderen Kindeswohlgefährdungen. Die Informationen sind auch für das nachbarschaftliche und soziale Umfeld gedacht.