Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen: Grenzwert von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner überschritten

Coronavirus
20.10.2020

Der Landkreis Bautzen hat mit 162 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen den kritischen Wert von 150 Neuinfektionen überschritten.

Am Dienstag, 20.10.2020, wurden im Landkreis Bautzen 22 weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt. In der Statistik wurden zwei weitere positive Fälle vom Wochenende aufgenommen, die auf Schnelltests beruhten und die nun mittels PCR-Tests bestätigt wurden. Elf Patienten gelten als genesen. Derzeit sind 262 Personen erkrankt, 12 von ihnen werden in einer Klinik behandelt. 805 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne

Der Landkreis Bautzen hat mit 162 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen den kritischen Wert von 150 Neuinfektionen überschritten. Die 7-Tages-Inzidenz liegt damit über 50 Neuinfektionen/100.000 Einwohner.

Damit ist der Landkreis Bautzen entsprechend der Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen verpflichtet, weitere Verschärfungen zu verfügen. Da die letzte Verschärfung erst am 17.10.2020 in Kraft getreten ist, wäre es nicht zweckmäßig innerhalb nur weniger Tage eine erneute Verordnung zu erlassen. Vielmehr wird erwartet, dass der Freistaat Sachsen innerhalb der nächsten Tage konkrete Vorgaben für jene Landkreise erlässt, die die Grenzen von 35 oder 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner überschreiten. Diese Vorgaben würden dann in einer Allgemeinverfügung des Landkreises Bautzen Anwendung finden. Die im Juni 2020 avisierten Maßnahmen entsprechend des Corona-Stufenplanes des Landkreises Bautzen finden somit keine Anwendung soweit sie nicht in der Allgemeinverfügung vom 16.10.2020 enthalten sind.

Newsletter Corona-Bericht Landkreis Bautzen kostenfrei abonnieren

Mehr zum Thema Coronavirus

Alle Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten