Bautzen, DER LANDKREIS

Landratsamt erhebt Daten zu Flächennaturdenkmälern in der Klosterpflege - Grundstücke müssen betreten werden

10.06.2020

Bekanntmachung des Landratsamtes Bautzen

Betreten und Befahren von Grundstücken ist notwendig und zulässig

Das Landratsamt Bautzen erarbeitet als untere Naturschutzbehörde Gutachten zu Flächennaturdenkmalen im Bereich der Klosterpflege, und zwar auf dem Territorium von

  • Burkau
  • Kamenz
  • Nebelschütz
  • Neschwitz
  • Panschwitz-Kuckau
  • Räckelwitz
  • Ralbitz-Rosenthal

Die Arbeiten werden im Zeitraum vom 01.Juni 2020 bis 30. November 2021 durchgeführt.

Für die Arbeit ist es notwendig, dass betroffene und angrenzende Grundstücke während der Tages- und Nachtzeit betreten oder befahren werden. Die Eigentümer der Grundstücke müssen dies dulden.

Rechtsgrundlage

Die Befugnis zum Betreten der Grundstücke ist geregelt im Bundesnaturschutzgesetz, § 65 Absatz 1 in Verbindung mit dem Sächsischen Naturschutzgesetz, § 37 Absatz 2.

Bekanntmachung des Landratsamtes Bautzen über die Erhebung naturschutzfachlicher Daten auf Flächen im Landkreis Bautzen und das Betreten von Grundstücken

Laden Sie sich hier die Bekanntmachung des Landratsamtes im Originalwortlaut herunter.

Ihr Ansprechpartner im Landratsamt

Ihre Fragen beantworten Ihnen die Ansprechpartner zur Dienstleistung Ausweisung und Betreuung von Naturschutzgebieten.