Bautzen, DER LANDKREIS

Leidenschaftlicher Kegler aus Königswartha wird mit dem "Ehrenamt des Monats" ausgezeichnet

Das Foto zeigt 4 Männer und eine Frau.
Von links: Bürgermeister der Gemeinde Königswartha Swen Nowotny, Olaf Zschornack, Landrat Michael Harig, Ehrenamtsbeauftragte Dunja Reichelt, Vereinsvorsitzender Daniel Eichler.
11.03.2020 -

Olaf Zschornack ist Ehrenamtler des Monates März 2020

Ehrenamt des Monats März 2020: Auszeichnung geht an den Kegler Olaf Zschornack

Olaf Zschornack ist seit Jahren beim Königswarthaer Sportverein e.V. Abteilungsleiter der Abteilung Kegeln. Er fungiert als Trainer und Betreuer im Verein und übernimmt administrative Aufgaben. In seiner Funktion als Trainer ist er sehr erfolgreich. Mit einem 2. Platz bei den Landesmeisterschaften 2016 qualifizierte sich sein U-14 Teams für die Deutschen Jugendmeisterschaften in München und erzielte mit dem 5. Platz den größten Erfolg des Sportvereins in der Abteilung Kegeln. Weitere Erfolge waren der 2. Platz bei den Sachenmeisterschaften U-14 in der Saison 2017/18 oder die mehrfachen Kreis-und Bezirksmeistertitel und sogar Landesmeistertitel seiner Jugend.

Den Grundstein für diese Erfolge wird in den regelmäßigen Trainings und Spielbetrieben gelegt. Und dank einer eigenen und modernen Kegelanlage im Sportkomplex in Königswartha bestehen auch gute Sport- und Wettkampfbedingungen. Auch hier kümmert sich Olaf Zschornack sorgsam um die technische Einsatzbereitschaft der Kegelbahn. Mit seiner Leidenschaft für den Kegelsport trägt Olaf Zschornack wesentlich dazu bei, die Bedeutung des Zusammenhalts von diesem Sport und des Sportvereins zu transportieren.

Sie investieren Zeit, Energie und Leidenschaft betonte Landrat Michael Harig und dankte Olaf Zschornack für seine jahrelange und erfolgreiche Trainer- und Nachwuchsarbeit im Bereich Kegeln. Gemeinsam mit der Ehrenamtsbeauftragten Dunja Reichelt wurde Olaf Zschornack mit dem Titel Ehrenamts des Monats März 2020 ausgezeichnet. Auch der Bürgermeister Swen Nowotny schloss sich den Glückwünschen an und würdigte das ehrenamtliche und sportliche Engagement in seiner Gemeinde.