Bautzen, DER LANDKREIS

Coronapandemie und Reisen: Was müssen Reiserückkehrer beachten?

Fünf Rollkoffer stehen vor einer Wand, auf jedem Koffer ein Rucksack
Rollkoffer
04.08.2020

Quarantäne für Reisende, die aus Risikogebieten zurück kommen

Sie kommen aus einem internationalen Risikogebiet zurück nach Deutschland

Kommen Sie aus einem Land mit erhöhtem Corona-Risiko zurück oder reisen Sie aus einem solchen ein,
müssen Sie sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in Ihre Wohnung oder eine andere geeignete Unterkunft begeben und sich für einen Zeitraum von 10 Tagen nach Ihrer Einreise ständig dort absondern und dürfen keinen Besuch von Personen empfangen, die nicht zu Ihrem Hausstand gehören.

Zudem müssen Sie sich unverzüglich beim Gesundheitsamt melden bzw. unter www.einreiseanmeldung.de registrieren.

Für die Pflicht zur Quarantäne sieht die Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung zahlreiche Ausnahmen vor.  Unter anderem ist der Besuch von Verwandten ersten Grades ohne Test und Quarantäne möglich. Dies umfasst dann auch die Kernfamilie des jeweiligen Verwandten.

Internationale Risikogebiete

Das Robert-Koch-Institut informiert darüber, welche Staaten aktuell als Gebiete gelten, in denen ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 besteht.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage zu diesen Regeln für Reiserückkehrer aus dem Ausland ist die Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung.

Mehr zum Thema Coronavirus

Weitere Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten