Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen: Zwölf Neuinfektionen, ein Todesfall

Coronavirus
16.03.2021

Im Landkreis Bautzen sind bis zum Dienstag insgesamt zwölf Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden.

Im Landkreis Bautzen sind bis zum Dienstag, 16. März 2021, insgesamt zwölf Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden. Elf weitere Patienten gelten als genesen. 564 Personen sind aktuell infiziert. 1.167 Infizierte und Kontaktpersonen ersten Grades befinden sich derzeit in Quarantäne.

Ein Patient ist verstorben. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion seit Pandemiebeginn erhöht sich damit auf 781.

In den Kliniken im Landkreis Bautzen werden nach Meldung der Klinikleitstelle Dresden/Ostsachsen derzeit 42 Corona-Patienten behandelt, 12 davon auf einer Intensivstation.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 109,33 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Laut Meldung des RKI beträgt der Wert 102,7. Die Differenz hat ihre Ursache zum Teil in den Nachmeldungen von per PCR-Test bestätigten positiven Schnelltest-Ergebnissen durch das Bautzener Gesundheitsamt. Diese werden erst verzögert in die RKI-Statistik aufgenommen. Für Verschärfungen oder Lockerungen im Landkreis Bautzen wird jedoch aufgrund der Festlegung des Freistaates die RKI-Inzidenz herangezogen. Überschreitet der Landkreis Bautzen hier die 100-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen, müssen Lockerungen zurückgenommen werden. Unter anderem drohen dann wieder verschärfte Kontaktbeschränkungen (ein Haushalt und eine Person), Ausgangsbeschränkungen (Verlassen der Unterkunft nur mit triftigem Grund), Alkoholverbote, die Aussetzung von Click & Meet-Angeboten sowie Einschränkungen beim Individualsport.

Sachsen ändert Quarantäne-Verordnung

Der Freistaat Sachsen passt seine Quarantäne-Verordnung an und orientiert sich damit an der Regelung in Bayern und der neuen Musterquarantäne-Verordnung des Bundes. Dies hat das Kabinett beschlossen. Die Möglichkeiten zur quarantänefreien Einreise aus einem Virus-Variantengebiet werden damit erweitert. Bedingung ist die Vorlage eines täglichen negativen Coronavirus-Tests bei jeder Einreise.

Konkret können künftig alle Beschäftigte ohne Pflicht zur Quarantäne nach Sachsen einreisen, die für die Aufrechterhaltung der Betriebsabläufe unabdingbar sind. Dies ist durch eine amtliche Bescheinigung der zuständigen kommunalen Behörde nachzuweisen. Bisher galt diese Regelung nur für Beschäftigte im Gesundheitswesen, Daseinsvorsorge und einzelne Branchen.

Ab Mittwoch: Selbsttests für Schüler und Lehrer

Ab Mittwoch, 17. März 2021 werden an allen weiterführenden Schulen Selbsttests zur Verfügung stehen. Damit wird eine wöchentliche Testung der Schülerinnen und Schüler ab Klasse fünf verpflichtend. Lehrerinnen und Lehrer müssen sich zweimal in der Woche testen.

Impffortschritt im Landkreis Bautzen

Erstimpfungen: 16.705
Zweitimpfungen: 8.859

Quelle: Freistaat Sachsen

Gemeindestatistik

Die regionale Verteilung der Corona-Infektionen können Sie in einer Google-Karte nachvollziehen.  Die Karte zeigt die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen je Stadt oder Gemeinde. Abweichungen zur aktuellen Tagesmeldung der Neuinfektionen und Gesamtzahl der Infizierten ergeben sich aus dem Erfassungsverzug der genauen Wohnortdaten der Patienten.

  • https://lkbz.de/coronakarte Die Anzahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Landkreis Bautzen sehen Sie auf der Google-Karte

Newsletter Corona-Bericht Landkreis Bautzen kostenfrei abonnieren

Mehr zum Thema Coronavirus

Weitere Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten