Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen: Weitere 140 Neuinfektionen am Freitag

Coronavirus
30.10.2020

Im Landkreis Bautzen sind am Freitag 140 neue Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden.

Im Landkreis Bautzen sind am Freitag, 30.10.2020, 140 neue Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. Damit liegt der 7-Tage-Wert bezogen auf die Gesamteinwohnerzahl im Landkreis Bautzen bei 630 (210,17 pro 100T EW).

Die Zahl der Quarantänen steigt auf 2013 Fälle. 28 weitere Patienten gelten als genesen. Derzeit sind 905 Personen im Landkreis Bautzen mit dem Coronavirus infiziert. Davon werden 22 Patienten in einer Klinik behandelt.

Stärker betroffen ist unter anderem das Diakoniewerk Oberlausitz in Kirschau. Aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle bei Werkstattgängern und Personal bleibt die Werkstatt bis 11. November 2020 geschlossen. Hier führt das Gesundheitsamt eine umfangreiche Kontaktpersonennachverfolgung durch.

Weiterhin hat das Gesundheitsamt im Laufe des heutigen Tages umfangreiche Vororttestungen in Kindereinrichtungen sowie Wohnstätten für Behinderte durchgeführt. Hier stehen Testergebnisse aus und es laufen umfangreiche Ermittlungen der Kontaktpersonen.

In eigener Sache:

Die Termine der Schuleingangsuntersuchungen für den Monat November werden abgesagt. Das Gesundheitsamt wird sich mit den betroffenen Eltern in Verbindung setzen, sobald eine neue Terminvereinbarung möglich ist. Wir bitten um Verständnis.

Newsletter Corona-Bericht Landkreis Bautzen kostenfrei abonnieren

Mehr zum Thema Coronavirus

Alle Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten