Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen: 48 Neuinfektionen im Landkreis Bautzen, Landrat in Quarantäne

Coronavirus
09.11.2020

Im Landkreis Bautzen sind am Montag insgesamt 48 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden.

Im Landkreis Bautzen sind am Montag, 9. November 2020, insgesamt 48 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. Die geringe Zahl resultiert aus den geringeren Tests durch das Gesundheitsamt und die Hausärzte am Wochenende.

Drei Patienten im Alter von 65 bis 89 Jahren sind verstorben. Die Zahl der im Zusammenhang mit einer Coronainfektion registrierten Todesfälle steigt damit auf 40. Weitere 85 Patienten gelten als genesen. Damit sind derzeit 1.751 Personen im Landkreis infiziert, 51 davon werden in einer Klinik behandelt. Die Zahl der aktuellen Quarantänen beträgt 3.720. Die seit Beginn der Pandemie ausgesprochenen Quarantänen haben damit den Wert von 10.000 überschritten. Die 7-Tages-Inzidenz liegt derzeit bei 333 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner.

Gemeindestatistik

Die regionale Verteilung der Corona-Infektionen können Sie in einer Google-Karte nachvollziehen.  Die Karte zeigt die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen je Stadt oder Gemeinde. Abweichungen zur aktuellen Tagesmeldung der Neuinfektionen und Gesamtzahl der Infizierten ergeben sich aus dem Erfassungsverzug der genauen Wohnortdaten der Patienten.

  • https://lkbz.de/coronakarte Die Anzahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Landkreis Bautzen sehen Sie auf der Google-Karte

Nach Kontakt zu einer später positiv auf das Coronavirus getesteten Person hat sich Landrat Michael Harig am Montag, 9. November 2020, vorsorglich in Quarantäne begeben. Ein Corona-Test wurde noch am Montag durchgeführt. Das Ergebnis steht noch aus. Landrat Harig leidet derzeit unter keinen corona-typischen Symptomen. Er führt die Amtsgeschäfte nun bis 17. November 2020 im Homeoffice.

Heute wurden weitere Soldaten der Bundeswehr in ihren Dienst eingewiesen. Die Bundeswehr wird zudem weiteres Personal für die Arbeit der Abstrichteams zur Verfügung stellen. In den nächsten Tagen wird das Verwaltungsgebäude in der Tzschirnerstraße 14a zeitweise als Einsatzort des erweiterten Corona-Teams bezogen.

Das Ordnungsamt hat in der Bautzener Innenstadt Geschäfte kontrolliert, die mit Aushängen auf die Akzeptanz von Maskenverweigeren hingewiesen hatten.

Newsletter Corona-Bericht Landkreis Bautzen kostenfrei abonnieren

Mehr zum Thema Coronavirus

Alle Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten