Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen: 339 Neuinfektionen, vier Todesfälle, erfolgreiche Schnelltests

Coronavirus
23.12.2020

Im Landkreis Bautzen sind am Mittwoch insgesamt 339 Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden.

Im Landkreis Bautzen sind am Mittwoch, 23. Dezember 2020 insgesamt 339 Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden.

Vier Patienten sind verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion seit Beginn der Pandemie auf 218. Weitere 294 Patienten gelten als genesen. 2.837 Personen sind aktuell infiziert.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 632,66 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. 5.053 Infizierte und Kontaktpersonen ersten Grades befinden sich derzeit in Quarantäne.

In den Kliniken im Landkreis Bautzen werden derzeit nach Meldung der Klinikleitstelle Dresden/Ostsachsen 280 Corona-Patienten behandelt, 40 davon auf einer Intensivstation. 

Die Corona-Hotline ist am 25. und 26. Dezember 2020 für dringende Angelegenheiten von 8.30 bis 10.30 Uhr erreichbar, am 24. und 27. Dezember 2020 von 9.00 bis 12.00 Uhr. Der nächste Corona-Bericht erfolgt am 27. Dezember 2020.

Kontaktbeschränkungen/Ausgangsbeschränkungen – was gilt Weihnachten?

Kontaktbeschränkungen: Zusammenkünfte und Besuche sind vom 24. bis 26. Dezember in einem Hausstand mit vier weiteren Personen zulässig. Diese müssen nicht aus einem Haushalt stammen, sollen sich aber auf den engsten Familien- und Freundeskreis beschränken. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt.

Ausgangssperre: Die Ausgangssperre zwischen 22 und 6 Uhr gilt nicht am Heiligabend. 

Schnelltestungen ergaben 24 positive Tests in Bautzen und Hoyerswerda

Das Schnelltest-Angebot des Landkreises Bautzen haben am Mittwoch, 23. Dezember 2020, insgesamt 800 Personen genutzt. Je 400 Bürgerinnen und Bürger wurden an den Standorten in Bautzen und Hoyerswerda mit einem Schnelltest auf das Coronavirus untersucht. Insgesamt wurden in Bautzen 10 und in Hoyerswerda 14 unerkannte Corona-Infektionen festgestellt. Die betroffenen Personen wurden noch vor Ort einem PCR-Test unterzogen, der nun im Labor ausgewertet wird. Sie müssen sich in Quarantäne begeben. „Jede unerkannte Infektion kann zu weiteren Ansteckungen führen – vor diesem Hintergrund werten wir die Test-Termine als Erfolg“, so Vize-Landrat Udo Witschas. Er dankte allen Beteiligten, die in kurzer Frist die Organisation der Tests gestemmt hatten – darunter das Personal der genutzten Immobilien, die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes, Mitarbeitern des Gesundheitsamtes und den vor Ort eingesetzten Sicherheitskräften. Trotz erfolgreicher Testungen: „Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis, Besuche über Weihnachten und den Jahreswechsel so weit wie möglich einzuschränken“, so Witschas.

Gemeindestatistik

Die regionale Verteilung der Corona-Infektionen können Sie in einer Google-Karte nachvollziehen.  Die Karte zeigt die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen je Stadt oder Gemeinde. Abweichungen zur aktuellen Tagesmeldung der Neuinfektionen und Gesamtzahl der Infizierten ergeben sich aus dem Erfassungsverzug der genauen Wohnortdaten der Patienten.

  • https://lkbz.de/coronakarte Die Anzahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Landkreis Bautzen sehen Sie auf der Google-Karte

Newsletter Corona-Bericht Landkreis Bautzen kostenfrei abonnieren

Mehr zum Thema Coronavirus

Alle Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten