Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen: 269 Neuinfektionen, sieben Todesfälle, Statistik

Coronavirus
05.01.2021

Im Landkreis Bautzen sind am Dienstag 269 Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden.

Im Landkreis Bautzen sind am Dienstag, 5. Januar 2021, insgesamt 269 Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden. Sieben Patienten im Alter zwischen 80 und 99 Jahren sind verstorben. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion seit Pandemiebeginn erhöht sich damit auf 336. Weitere 133 Patienten gelten als genesen. 2.182 Personen sind aktuell infiziert.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 418 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. 3.714 Infizierte und Kontaktpersonen ersten Grades befinden sich derzeit in Quarantäne.

In den Kliniken im Landkreis Bautzen werden derzeit nach Meldung der Klinikleitstelle Dresden/Ostsachsen 317 Corona-Patienten behandelt, 39 davon auf einer Intensivstation. 

Corona-Schutz-Impfungen

Nähere Informationen zur Vereinbarung von Impfterminen in den Impfzentren soll es in der kommenden Woche geben. Bis dahin soll für Fragen zum Impfen die Telefonnummer 116117 der Kassenärztlichen Vereinigung genutzt werden.

Schnelltest-Pflicht für Grenzpendler

Laut Ankündigung des Freistaates wird ab 11. Januar 2021 eine Testpflicht für Grenzpendler gelten. Diese müssen sich dann mindestens zwei Mal pro Woche testen lassen. Derzeit erreichen das Landratsamt sehr viele Anfragen von Unternehmen zu diesem Thema. Nach vorliegenden Informationen sind die Tests nicht mit der grundsätzlichen Einreise-Testpflicht gleichzusetzen, die laut Sächsischer Quarantäne-Schutz-Verordnung bereits jetzt besteht. Das bedeutet, die Pendler-Tests müssen nicht dem Gesundheitsamt vorgelegt werden. Zur Frage, wie die Arbeitnehmer bzw. Unternehmen aufgrund der ab 11. Januar 2021 geltenden Verordnung an Tests kommen, befindet sich das Landratsamt im Gespräch mit dem zuständigen Sozialministerium.

Corona-Statistik

Die Altersstruktur der Corona-Patienten im Landkreis Bautzen hat sich seit Ende November kaum geändert. Kinder im Kita- und Grundschul-Alter stellen weiterhin je ein Prozent aller Fälle – wie bereits Ende November. Ein Rückgang an der Gesamtzahl der Infektionen um etwa ein Prozent konnte bei Jungen und Mädchen der Klassenstufe 5 bis 10 wie der Altersgruppe der 17- und 18-Jährigen festgestellt werden. Jeweils zwei Prozent aller aktuellen Fälle sind Teil dieser Altersgruppen. Mit drei Prozent Zuwachs gegenüber Mitte November sind die Anteile der Altersgruppe 30 bis 39 Jahre (14 Prozent aller aktuellen Fälle) sowie 60 bis 69 Jahre (15 Prozent der aktuellen Fälle) angestiegen. Am stärksten betroffen ist die Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen. Bei den derzeit in einer Klinik behandelten Patienten reicht die Spanne von 17 bis 95 Jahren, der Altersdurchschnitt liegt bei 73 Jahren, der Altersmedian bei 79 Jahren. Die Verstorbenen waren im Durchschnitt 82 Jahre alt, der Median liegt hier bei 84 Jahren. Die Todesfälle betreffen Menschen im Alter von 53 bis 102 Jahren.

Gemeindestatistik

Die regionale Verteilung der Corona-Infektionen können Sie in einer Google-Karte nachvollziehen.  Die Karte zeigt die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen je Stadt oder Gemeinde. Abweichungen zur aktuellen Tagesmeldung der Neuinfektionen und Gesamtzahl der Infizierten ergeben sich aus dem Erfassungsverzug der genauen Wohnortdaten der Patienten.

  • https://lkbz.de/coronakarte Die Anzahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Landkreis Bautzen sehen Sie auf der Google-Karte

Newsletter Corona-Bericht Landkreis Bautzen kostenfrei abonnieren

Mehr zum Thema Coronavirus

Weitere Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten