Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen: 151 Neuinfektionen, 2 weitere Todesfälle

Coronavirus
17.11.2020

Im Landkreis Bautzen sind am Dienstag insgesamt 151 Coronavirus-Neuinfektionen festgestellt worden.

Im Landkreis Bautzen sind am Dienstag, 17. November 2020, insgesamt 151 Coronavirus-Neuinfektionen festgestellt worden. Zwei Patienten (79,92) sind verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorbenen Personen auf 46. Weitere 71 Patienten gelten als genesen. Aktuell infiziert sind 2.109 Personen. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 352 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. 4.335 Personen befinden sich in Quarantäne. Diese Zahl ist gesunken, da etwas mehr Quarantänen aufgehoben als neue Quarantänen ausgesprochen wurden.

Insgesamt werden nach Meldung der Krankenhäuser im Landkreis Bautzen 149 Corona-Patienten stationär behandelt, davon laut Klinikleitstelle Dresden/Ostsachsen 25 auf einer Intensivstation.

Dienstbetrieb des Landratsamtes

Am Buß- und Bettag ist die Corona-Hotline 03591 5251-12121 des Landratsamtes von 9.00 bis 12.00 Uhr erreichbar.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist auch das Gesundheitsamt derzeit nicht im normalen Dienstbetrieb tätig. Demzufolge entfällt die regulär für den 19. November 2020 geplante Impfsprechstunde am Standort Hoyerswerda.

Informationen zur Novemberhilfe für Unternehmen

Hilfen für vom November-Lockdown betroffene Firmen können laut Sächsischem Wirtschaftsministerium ab Ende November über www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de beantragt werden. Diese erfolgt, wie schon bei der Überbrückungshilfe, durch Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Soloselbständige können bis zu einem Förderhöchstsatz von 5.000 Euro Anträge direkt stellen, ohne einen prüfenden Dritten einschalten zu müssen.

Kein Tanken und Einkaufen in Tschechien

Das sächsische Sozialministerium hat die Ausnahmeregelung für den »Kleinen Grenzverkehr« geändert. Personen dürfen nur noch für maximal 12 Stunden ohne Quarantänepflicht aus einem ausländischen Risikogebiet nach Sachsen einreisen oder sich für weniger als 12 Stunden im ausländischen Risikogebiet aufhalten, wenn sie einen triftigen Grund haben. Dazu zählen nur noch berufliche, soziale oder medizinische Gründe. Gleichzeitig darf der Aufenthalt nicht dem Einkauf, der privaten Teilnahme an einer kulturellen Veranstaltung, einem Sportereignis, einer öffentlichen Festivität oder einer sonstigen Freizeitveranstaltung dienen oder gedient haben. Die sächsische Quarantäne-Verordnung wurde entsprechend angepasst.

Quarantäne-Unterstützung im Raum Bautzen

In Bautzen, Großdubrau, Radibor, Königswartha, Malschwitz, Neschwitz, Kubschütz, Hochkirch und Weißenberg können ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen, Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sowie Menschen, welche sich temporär in Quarantäne aufhalten müssen, auf ein Corona-Hilfsangebot des Steinhaus Bautzen e.V. zurückgreifen. Die Mitarbeiter sammeln die Unterstützungsbedarfe, organisieren Unterstützungsleistungen (bspw. Botengänge zu Apotheken, Einkäufe) oder vermitteln nachbarschaftliche Hilfen an weitere Einrichtungen und Träger.

Gemeindestatistik

Die regionale Verteilung der Corona-Infektionen können Sie in einer Google-Karte nachvollziehen.  Die Karte zeigt die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen je Stadt oder Gemeinde. Abweichungen zur aktuellen Tagesmeldung der Neuinfektionen und Gesamtzahl der Infizierten ergeben sich aus dem Erfassungsverzug der genauen Wohnortdaten der Patienten.

  • https://lkbz.de/coronakarte Die Anzahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Landkreis Bautzen sehen Sie auf der Google-Karte

Newsletter Corona-Bericht Landkreis Bautzen kostenfrei abonnieren

Mehr zum Thema Coronavirus

Weitere Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten