Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen: 132 Neuinfektionen, fünf Todesfälle

Coronavirus
01.12.2020

Im Landkreis Bautzen sind am Dienstag insgesamt 132 Coronavirus-Neuinfektionen festgestellt worden.

Im Landkreis Bautzen sind am Dienstag, 1. Dezember 2020 insgesamt 132 Coronavirus-Neuinfektionen festgestellt worden. Fünf Patienten sind verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion seit Beginn der Pandemie auf 91. Weitere 145 Patienten gelten als genesen. 2.274 Personen sind aktuell infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 416,67 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner.

Stärker betroffen ist ein Pflegeheim in Bautzen, in dem zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter erkrankt sind. Viele Testergebnisse stehen noch aus. Für das Heim wird nun Unterstützung durch die Bundeswehr beantragt. Ebenfalls angefragt ist Unterstützung von Soldaten für das Krankenhaus in Radeberg. Im Krankenhaus Bautzen treten jetzt zwölf Sanitäter der Bundeswehr ihren Dienst an. Der Einsatz von bereits 17 dort aushelfenden Soldaten wird verlängert. In fünf Heimen in Arnsdorf, Wittichenau, Bischheim, Crostwitz und Lohsa sind die Soldaten bereits abgezogen worden bzw. werden ihren Einsatz bis 4. Dezember beenden, da die Lage dort stabil ist.

6.521 Infizierte und Kontaktpersonen ersten Grades befinden sich derzeit in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind bereits fast 20.000 Quarantänen abgelaufen.

In den Kliniken im Landkreis Bautzen werden derzeit nach Meldung der Klinikleitstelle Dresden/Ostsachsen 191 Corona-Patienten behandelt, 32 davon auf einer Intensivstation.

Transparenzhinweis: Für die in unserem täglichen Bericht vermeldete Zahl der stationär behandelten Corona-Patienten wird die Meldung der Klinikleitstelle Dresden/Ostsachsen genutzt. Die tatsächliche Zahl kann entsprechend der Meldemodalitäten etwas höher liegen. Die Zahl umfasst alle Patienten in Kliniken im Landkreis Bautzen unabhängig von ihrem Wohnort. Gleichzeitig werden in dieser Zahl Corona-Patienten aus dem Landkreis Bautzen, die in Kliniken außerhalb des Landkreises behandelt werden, nicht erfasst.

Allgemeinverfügung/Corona-Schutz-Verordnung

Zur neuen Allgemeinverfügung erreichen das Landratsamt viele Nachfragen. Zu den häufig gestellten Fragen gehört, ob Besuche über den Landkreis, die Stadt Dresden und die Nachbarlandkreise hinaus möglich sind. Nach Rücksprache mit dem Freistaat ist dies möglich, da die Regelung nach §2 Abs. 1 der Corona-Schutz-Verordnung örtlich nicht begrenzt ist.

Weitere Nachfragen gelten der Schließung von Angeboten der Erwachsenenbildung. Diese sind nach den derzeit geltenden Verfügungen von Schließungen betroffen. Nicht darunter fallen jedoch berufsbezogene, schulische und akademische Aus- und Fortbildungen. Eine Umsetzung des Unterrichts im Online-Modus wird jedoch empfohlen.

Personen, die bereits eine Corona-Infektionen überstanden haben, müssen nicht in jedem Fall erneut in Quarantäne, wenn sie als Kontaktpersonen angegeben werden. Betroffene werden gebeten sich über die Corona-Hotline oder per E-Mail an corona@lra-bautzen.de beim Gesundheitsamt zu melden, sofern eine Quarantäne ausgesprochen wurde. Es wird jeder Fall einzeln geprüft.

Gemeindestatistik

Die regionale Verteilung der Corona-Infektionen können Sie in einer Google-Karte nachvollziehen.  Die Karte zeigt die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen je Stadt oder Gemeinde. Abweichungen zur aktuellen Tagesmeldung der Neuinfektionen und Gesamtzahl der Infizierten ergeben sich aus dem Erfassungsverzug der genauen Wohnortdaten der Patienten.

  • https://lkbz.de/coronakarte Die Anzahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Landkreis Bautzen sehen Sie auf der Google-Karte

Newsletter Corona-Bericht Landkreis Bautzen kostenfrei abonnieren

Mehr zum Thema Coronavirus

Alle Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten