Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen: 120 Neuinfektionen am Sonntag

Coronavirus
01.11.2020

Im Landkreis Bautzen sind am Sonntag 120 neue Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden.

Im Landkreis Bautzen sind am Sonntag, 01.11.2020, 120 neue Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. Damit liegt der 7-Tage-Wert bezogen auf die Gesamteinwohnerzahl im Landkreis Bautzen bei 781 (260,54 pro 100T EW).

Die Zahl der Quarantänen steigt auf 2.415 Fälle. 41 weitere Patienten gelten als genesen. Derzeit sind 1.166 Personen im Landkreis Bautzen mit dem Coronavirus infiziert. Davon werden 32 Patienten in einer Klinik behandelt. Ein weiterer Corona-Patient ist verstorben.

Stärker betroffen sind unter anderem eine Wohnstätte für Menschen mit Behinderung im Raum Bautzen sowie im Raum Radeberg. Aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle bei Bewohnern und Personal führt das Gesundheitsamt eine umfangreiche Kontaktpersonennachverfolgung durch.

Zudem sind eine Asyleinrichtung im Raum Hoyerswerda sowie mehrere Kindereinrichtungen im Landkreis betroffen. Auch hier erfolgt eine umfangreiche Kontaktpersonennachverfolgung.

Zudem sind eine Asyleinrichtung im Raum Hoyerswerda sowie mehrere Kindereinrichtungen im Landkreis betroffen. Hier führte das Gesundheitsamt im Laufe des Wochenendes umfangreiche Tests durch. Die Testergebnisse stehen noch aus und es laufen umfangreiche Ermittlungen der Kontaktpersonen.

Neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaat Sachsen

Ab 2. November 2020 gilt die neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaat Sachsen. Um die Dynamik der Corona-Pandemie einzudämmen, hat das sächsische Kabinett eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Sie gilt vom 2. bis einschließlich 30. November 2020 und setzt das Ergebnis der Beratungen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin um. Die neue Verordnung sieht weitreichende Schließungen von Einrichtungen und Angeboten im Bereich Freizeit und Kultur vor.

Schulen und Kindertagesbetreuung nach den Herbstferien

Nach den Herbstferien werden der Unterricht an Schulen und die Kindertagesbetreuung weiter im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen stattfinden. Änderungen in Schulen und Kindertagesbetreuung ab 2. November:

In eigener Sache

Aufgrund des sehr stark erhöhten Bearbeitungsaufkommens kann sich die Befundübermittlung in einzelnen Fällen länger als 48 Stunden hinaus verzögern. Wir bitten um Verständnis. Um schneller über einen positiven Befund informiert zu werden, empfiehlt das Gesundheitsamt die Nutzung der Corona-Warn-App des Bundesgesundheitsministeriums.

Newsletter Corona-Bericht Landkreis Bautzen kostenfrei abonnieren

Mehr zum Thema Coronavirus

Alle Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten