Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-News: 2G-Regeln im Landkreis Bautzen, Informationen zum Schulbesuch

08.11.2021

-

2G-Regeln im Landkreis Bautzen

Seit Montag, 8. November 2021, gilt auch im Landkreis Bautzen die neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates. Neu ist, dass bereits in der aktuell geltenden Vor-warnstufe der Klinikauslastung in einigen Bereichen eine 2G-Pflicht gilt.

Dies betrifft:

  • Innengastronomie,
  • Veranstaltungen und Feste in Innenräumen,
  • den Innenbereich von Kultur- und Freizeiteinrichtungen,
  • den Innenbereich von Clubs, Bars und Diskotheken,
  • sämtliche Großveranstaltungen.

Ausnahmen gelten für Personen bis 16 Jahre und Personen, die sich aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht impfen lassen können. Für diese Gruppen ist ein tagesaktueller Testnachweis erforderlich. Schüler gelten dabei aufgrund der Schultestungen als getestet und müssen keinen gesonderten Testnachweis vorlegen. Ungeimpfte Beschäftigte in den 2G-Bereichen benötigen einen Test. 

Für den öffentlichen Personennah- und Fernverkehr gilt eine FFP-2-Maskenpflicht. Schüler sind hiervon ausgenommen und benötigen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz.

Landestypische Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte oder Bergparaden können weiterhin stattfinden. Dabei sind Flanierbereiche von Verweilbereichen abzutrennen und dürfen von bis zu 1.000 Personen besucht werden, um keine 2G-Regel umsetzen zu müssen.

In der aktuellen Verordnung wurden auch die Fristen für die Verschärfung von Maß-nahmen verkürzt. Für das Erreichen der Überlastungsstufe reichen nun nur noch drei Tage aus, an denen entweder 1.300 Corona-Patienten auf Normalstationen, 420 Corona-Patienten auf Intensivstationen behandelt werden oder der 7-Tage-Wert an Kli-nikeinweisungen je 100.000 Einwohner bezogen auf Sachsen einen bestimmten Wert überschreitet. Die jeweiligen Maßnahmen gelten dann ab dem übernächsten Tag, die Unterschreitung und damit Rücknahme von Maßnahmen ist ebenfalls mit der neuen "3+2"-Regel verbunden.

Weitere Informationen auf den Internetseiten des Freistaates Sachsen

Auch bei Überlastungsstufe: Schulen und Kitas bleiben offen

Schulen und Kindertageseinrichtungen können unabhängig von der Bettenbelegung in Sachsens Krankenhäusern regulär geöffnet bleiben. Das sieht die neue Schul- und Kita-Corona-Verordnung des Freistaates vor. Die Kopplung an die sogenannte Überlastungsstufe der Krankenhäuser ist entfallen. Klassen- und Schulschließungen sowie Wechselunterricht können dennoch im Einzelfall bei Ausbruchsgeschehen angeordnet werden. Da in Sachsen aktuell die Vorwarnstufe bei der Klinikauslastung gilt, müssen in weiterführenden Schulen auch im Unterricht wei-terhin Masken getragen werden.

Zur vollständigen Mitteilung

Gemeindestatistik

Die regionale Verteilung der Corona-Infektionen können Sie in einer Google-Karte nachvollziehen.  Die Karte zeigt die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen je Stadt oder Gemeinde. Abweichungen zur aktuellen Tagesmeldung der Neuinfektionen und Gesamtzahl der Infizierten ergeben sich aus dem Erfassungsverzug der genauen Wohnortdaten der Patienten.

  • https://lkbz.de/coronakarte Die Anzahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Landkreis Bautzen sehen Sie auf der Google-Karte

Mehr zum Thema Coronavirus

Weitere Informationen des Landkreises Bautzen zum Thema Coronavirus finden Sie auf diesen Seiten