Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Bericht Landkreis Bautzen vom 26.03.2020

26.03.2020

Stand: 16:30 Uhr

123 Personen im Landkreis Bautzen mit Corona-Virus infiziert

Stand der Erkrankungen

Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten im Landkreis Bautzen ist auf 123 (+11 zum Vortag) gestiegen.  

Die Zahl der bislang angeordneten Quarantänen erhöhte sich auf 1199. Tatsächlich in Quarantäne befinden sich derzeit 914 Personen, da erneut weitere Quarantänen beendet werden konnten. Es konnten also bislang 285 Quarantänen beendet werden.

Insgesamt sind 8 Corona-Infizierte im Landkreis Bautzen genesen.

Aktuell werden drei Personen vorsichtshalber in einer Klinik behandelt. In allen Fällen ist jedoch aktuell kein schwerer Krankheitsverlauf zu verzeichnen.

Eine Person war in der zurückliegenden Woche verstorben.

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass derzeit Corona-Infizierungen in allen Teilen des Landkreises flächendeckend festgestellt wurden. Außerdem sind alle Altersgruppen betroffen.

Maßnahmen und Empfehlungen der Behörden

  • Helfen Sie den Helfern - fleißige Hobby-Näher gesucht!
    Das Landratsamt bittet um Unterstützung bei der Herstellung von Mundschutz aus Stoff. Pflegeheime, Pflegedienste, Helferinitiativen  – und noch viele Bereiche mehr kämpfen derzeit im Landkreis Bautzen gegen die rasante Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus. Auch Sie können helfen!
    Das Landratsamt Bautzen bittet alle fleißigen Näherinnen und Näher mit Nähmaschine, Stoffresten und Fantasie Mundschutzmasken zu nähen. „Jede Maske ist besser als keine Maske“, betont Amtsärztin Dr. Jana Gärtner. „Zunächst sollte jeder Näher für sich selbst eine Maske herstellen. Und wer helfen kann und möchte, soll gern weiternähen, um damit andere zu unterstützen.“ Geeignet für die Masken sind kochfeste und hochfestverwebte Baumwollstoffe.
     
  • Die fertigen Masken können Sie ab Montag (30.03.2020) an folgenden Stellen in Sammelboxen abgeben:

Landratsamt Bautzen
•    Standort Bautzen:              Bahnhofstraße 9, Eingangsbereich
•    Standort Kamenz:                Macherstraße 55, Foyer Eingangsbereich
•    Standort Hoyerswerda:     Schlossplatz 2, neben Bürgeramt

Die Nähanleitungen  finden Sie hier:

Anleitungen liegen auch an den Sammelboxen aus.

https://www.landkreis-bautzen.de/helfen-sie-den-helfern-fleissige-hobby-naeher-gesucht.php

  • Für den Transit durch die Tschechische Republik zur Heimreise nach Deutschland benötigen Reisende ab dem 30. März bei Einreise das Doppel einer an das Tschechische Innenministerium adressierten Verbalnote der deutschen Botschaft in Prag.
    https://prag.diplo.de/cz-de/aktuelles/-/2317418#content_1

    Neue Ausnahmeregelungen für Ein- und Ausreise nach Tschechien
    Tschechien hat Ausnahmen von der seit heute (26.03.2020) gültigen Verschärfung der Ein- und Ausreiseregelungen erlassen. Darunter fallen Angehörige des Gesundheits- und Rettungswesens sowie der sozialen Dienste, die in Deutschland arbeiten, aber in Tschechien leben. Sie dürfen bei Vorlage eines entsprechenden Beschäftigungsnachweises die Grenze weiter täglich als Pendler überqueren.
    https://prag.diplo.de/cz-de/aktuelles/-/2317418#content_2
     
  • Reiseverkehr nach Polen
    Ab dem 27.  März 2020 werden sich die Personen, die in einer Grenzregion arbeiten und die Grenze in Richtung der Republik Polen überqueren, einer zweiwöchigen häuslichen Quarantäne unterziehen müssen. Ausnahmen bestehen nur noch für Güterverkehr- und Busfahrer. Die Ausreise aus Polen nach Deutschland ist weiterhin möglich.
    https://www.gov.pl/web/deutschland/eindmmungsmanahmen-gegen-die-verbreitung-des-coronavirus
     
  • Corona-Tests: Wer testet wen?
    Uns erreichen derzeit viele Anfragen zur der Zuständigkeit für Corona-Tests. Das Testsystem besteht aus zwei Säulen: Ambulant tätige (Haus)Ärzte und Gesundheitsamt.
    Die Hausärzte sind dabei grundsätzlich erste Ansprechpartner bei Erkältungssymptomen. Bitte melden Sie sich zunächst telefonisch bei Ihrem Hausarzt und suchen sie nicht die Praxis auf. Ihr Hausarzt klärt mit Ihnen, ob in Ihrem Fall ein Corona-Verdacht besteht. Ist dies der Fall, bespricht er mit Ihnen, wann und wo ein Abstrich vorgenommen werden kann.
    Das Gesundheitsamt ist zuständig für Reiserückkehrer und für alle Infizierten. Das Amt wird über alle positiven Testergebnisse - auch die der Hausärzte - durch das Labor informiert. Es spricht dann Quarantänen aus und ermittelt weitere Kontaktpersonen.
    Zur Bewältigung der Corona-Pandemie sind beide Säulen wichtig. Um die ambulant tätigen Ärzte in ihrer Arbeit zu unterstützen, werden in Zuständigkeit der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen in  den nächsten Tagen  spezielle Anlaufpraxen aufgebaut  - mit Unterstützung von Kliniken, Städten und in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt. Damit diese Testambulanzen erfolgreich arbeiten können, gilt: Ein Test ist nicht auf Wunsch möglich - suchen Sie diese Anlaufpraxen daher nicht unaufgefordert auf! Ein Test erfolgt ausschließlich nach Überweisung und Terminabstimmung durch den behandelnden Arzt.
    Hinweis für Ärzte: Für Fragen wenden Sie sich bitte an ihre Ansprechpartner bei der Kassenärztlichen Vereinigung und nicht an das Gesundheitsamt.

  • Das Gesundheitsamt Bautzen setzt weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die telefonische Betreuung von Personen in Quarantäne ein.
  • Vertragsärzte dürfen Patienten ab sofort bis zu 14 Tage am Telefon krankschreiben. Voraussetzung ist, dass es sich um eine leichte Erkrankung der oberen Atemwege handelt.
    https://www.kbv.de/html/1150_45078.php
  • Die „Aktion Mensch“ stellt ab sofort 20 Mio. Euro als Soforthilfe zur Verfügung. Damit sollen gemeinnützige Organisationen und Vereine, die sich um die akuten Problemfelder „Assistenz und Begleitung“ sowie „Lebensmittelversorgung” kümmern, mit bis zu 50.000 Euro unterstützt werden. Die Förderung soll Menschen mit Behinderung, deren Pflege- und Assistenzkräfte ausfallen, aber auch sozial schlechter gestellten Menschen, die durch die zunehmende Schließung von Lebensmittelhilfen oder anderen Einrichtungen nicht mehr mit Lebensmitteln versorgt werden können, zugutekommen.
    Anträge unter: https://www.aktion-mensch.de/foerderung/foerderprogramme/corona-soforthilfe.html
  • Alle Allgemeinverfügungen des Freistaates können unter www.coronavirus.sachsen.de (https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html) nachgelesen werden.
     
  • Informationen und Formulare zum Anspruch auf Notfallbetreuung in Kita und Grundschule
    https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html
     
  • Das Landratsamt hat den Besucherbetrieb eingestellt. Anfragen können telefonisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Sachbearbeitern geklärt werden. Unterlagen können an folgenden Standorten abgegeben werden:
    • Standort Bautzen:            Bahnhofstraße 9, Foyer Eingangsbereich
    • Standort Kamenz:            Macherstraße 55, Foyer Eingangsbereich
    • Standort Hoyerswerda:     Schlossplatz 2, neben Bürgeramt
       
  • Der tägliche „Corona-Bericht“ des Landratsamtes kann jetzt auch als E-Mail-Newsletter abonniert werden. Die Anmeldung erfolgt unter www.landkreis-bautzen.de/corona

Hinweise für Reiserückkehrer

  • Risikogebiete
    Ägypten gehört zur Liste der Corona-Risikogebiete. Personen, die in den vergangenen 14 Tagen aus Ägypten zurückgekehrt sind, folgenden bitte den Empfehlungen und Meldehinweisen des Gesundheitsamtes für Reiserückkehrer.
    https://www.landkreis-bautzen.de/download/Gesundheitsamt/Hinweis_Reiserueckkehrer.pdf

  • Aktualisierung der Liste der Risikogebiete: Die Provinz Hubei in China ist kein Risikogebiet mehr. Als neue Risikogebiete gelten in Spanien die Regionen Navarra, La Rioja und Paìs Vasco sowie in der Schweiz die Kantone Tessin, Waadt und Genf.
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
     
  • Personen, die aus einem Urlaubsgebiet zurückkehren, das kein Risikogebiet ist, können gern mit der Corona-Hotline Kontakt aufnehmen. Wenn Sie Erkältungssymptome bemerken, verständigen Sie zusätzlich Ihren Hausarzt. Dieser wird entscheiden, ob eine Arbeitsunfähigkeit vorliegt und kann diese auch ausstellen. Der Hausarzt ist außerdem für die Medikamentenverordnung und ggf. zusätzliche therapeutische Maßnahmen zuständig.
     
  • Personen, die aus einem Urlaubsgebiet zurückkehren, das als Risikogebiet eingestuft ist, nehmen in jedem Fall mit der Corona-Hotline Kontakt auf: Wenn Sie Erkältungssymptome bemerkt haben, verständigen Sie zusätzlich Ihren Hausarzt, dieser soll entscheiden, ob eine Arbeitsunfähigkeit vorliegt und nur er kann diese auch ausstellen. Der Hausarzt ist außerdem für die Medikamentenverordnung und ggf. zusätzliche therapeutische Maßnahmen zuständig. In der Regel ist es so, dass Sie bei Symptomen in eine Quarantäne versetzt werden und je nach Fall ein Abstrichtermin im Gesundheitsamt vereinbart wird.
     
  • Eine Ausstellung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen für den Arbeitgeber oder generelle Abstriche bei Personen ohne Symptome werden im Gesundheitsamt und auch an anderer Stelle nicht durchgeführt.
     
  • Sollten Sie Erkältungssymptome haben, ohne dass ein Kontakt zu einem bestätigten Erkrankungsfall bzw. der Aufenthalt in einem Risikogebiet vorangegangen ist, melden Sie sich bitte telefonisch bei Ihrem Hausarzt zur weiteren Diagnostik.
     
  • Bitte beachten Sie: Nicht jeder Urlaubsrückkehrer befindet sich automatisch in Quarantäne.

 

Hinweise für Coronavirus-Infizierte und Menschen in Quarantäne

  • Sollte sich der Gesundheitszustand von Personen in Quarantäne verschlechtern, kann zu den Sprechzeiten (Mo-Fr: 9-17 Uhr, Sa-So: 9-12 Uhr) eine Meldung an die Corona-Hotline 03591 5251-12121 erfolgen. Außerhalb der Sprechzeiten kontaktieren Sie bitte den Bereitschaftsdienst 116117.
  • Angehörige von Kontaktpersonen, die durch das Gesundheitsamt in Quarantäne versetzt wurden, sollen den Kontakt zu anderen Personen vorerst für die Dauer der Quarantäne reduzieren. Die Angehörigen stehen jedoch nicht unter Quarantäne und unterliegen damit auch nicht den strengen Auflagen.
  • Polizei kontrolliert Einhaltung von Quarantänen
    In Zusammenarbeit mit der Polizei verschärft das Gesundheitsamt die Kontrolle der angeordneten Quarantänen. Betroffene Personen, die durch die Kontrollanrufe des Gesundheitsamtes nicht erreichbar sind, werden der Polizei gemeldet. Diese sucht die Personen auf. Verstöße gegen eine angeordnete Quarantäne sind eine Straftat. Sie können mit empfindlichen Geld- oder Freiheitsstrafen geahndet werden. Das gilt auch für die mündliche Anordnung des Gesundheitsamtes. Erste Verfahren wurden bereits eingeleitet. Bitte handeln Sie besonnen – Sie gefährden sonst die Gesundheit Ihrer Mitmenschen!

Hinweise für Unternehmen und Arbeitnehmer

Umfangreiche Informationen finden Unternehmer und Arbeiternehmer unter www.landkreis-bautzen.de/corona sowie auf dem Corona-Portal des Freistaates unter www.coronavirus.sachsen.de.

Wichtige Hotlines

  • Die Corona-Hotline des Landkreises Bautzen für medizinische Fragen/Verdachtsfälle/Reiserückkehrer
    Die Hotline ist von Montag bis Freitag täglich von 9.00 – 17.00 Uhr, am Sonnabend und Sonntag von 9.00 bis 12.00 Uhr zu erreichen.
    Telefon: 03591 5251-12121 
     
  • Bürgertelefon des Landkreises Bautzen für allgemeine Anfragen
    Das Bürgertelefon ist von Montag bis Freitag täglich von 9.00 – 17.00 Uhr besetzt.
    Telefon: 03591 5251-11511 / E-Mail: corona@lra-bautzen.de
    Hotline für Firmen: Beratungszentrum der Sächsischen Aufbaubank: 0351 4910- 1100.
     
  • Der Freistaat Sachsen hat eine zentrale Hotline für alle Fragen rund um die Corona-Pandemie eingerichtet. Dort können auch Fragen zu den Allgemeinverfügungen gestellt werden. Die Hotline ist von Montag bis Freitag täglich von 7.00 – 18.00 Uhr, am Sonnabend und Sonntag von 12.00 – 18.00 Uhr besetzt. Telefon: 0800 1000214 / E-Mail: corona-av@sms.sachsen.de
  • Corona-Sorgentelefon des Berufsbildungszentrum Bautzen (BBZ e.V.)
    Telefon 03591 671540, Montag bis Freitag von 10.00 Uhr – 14.00 Uhr 

  • Ökumenisches „Corona-Sorgentelefon“
    Telefon 0351 89692890, Montag bis Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr  

     

Downloads

Allgemeine Hinweise

www.coronavirus.sachsen.de
Zentrales Corona-Pandemie-Portal des Freistaates Sachsen

www.landkreis-bautzen.de/corona
Allgemeine Informationen rund um das Corona-Virus und Handlungsempfehlungen

 

Handreichung des Landratsamtes Bautzen

Hier finden Sie Handreichungen des Landratsamtes Bautzen zu Unterstützungsangeboten für Hilfebedürftige in der Corona-Krise in den Städten und Gemeinden sowie verfügbare Unterkünfte für Arbeitnehmer aus Polen und Tschechien.