Bautzen, DER LANDKREIS

Corona-Bericht Landkreis Bautzen vom 23.03.2020

23.03.2020

Stand: 16:30 Uhr

88 Personen im Landkreis Bautzen mit Corona-Virus infiziert

Stand der Erkrankungen

Da zahlreiche Testergebnisse vom Wochenende noch ausstehen, ist nur ein geringer Anstieg zu verzeichnen: Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten im Landkreis Bautzen ist auf 88 (+2 zum Vortag) gestiegen. Gute Nachricht: 3 weitere Personen sind inzwischen wieder gesund. Damit sind insgesamt 5 Corona-Infizierte im Landkreis Bautzen genesen.

Die Zahl der bislang angeordneten Quarantänen erhöhte sich auf 907. Tatsächlich in Quarantäne befinden sich derzeit 702 Personen, da weitere Quarantänen beendet werden konnten. 

Von den bisher festgestellten Corona-Infektionen werden aktuell 2 Personen vorsichtshalber in einer Klinik behandelt. Bei beiden ist jedoch aktuell kein schwerer Krankheitsverlauf zu verzeichnen. 

Eine Person war in der zurückliegenden Woche verstorben.

Hinweis: Uns erreichen zahlreiche Nachfragen, wie viele Corona-Fälle es in einzelnen Städten und Gemeinden bzw. in den Räumen Hoyerswerda, Bautzen, Kamenz gibt. Diese Anfragen können wir aufgrund des dynamischen Verlaufs nicht mehr beantworten. Das Virus ist im gesamten Landkreis angekommen. Eine genauere Unterteilung ist daher nicht sinnvoll.

Maßnahmen und Empfehlungen der Behörden

  • Der Anspruch auf Notfallbetreuung in Kita und Grundschule wird ab 24.03.2020 erweitert:

    • 1. Zu den systemrelevanten Berufen gehören nun u. a. auch: Banken sowie Sparkassen, die Landwirtschaft, Bergsicherung und Grubenwehren, sicherheitsrelevante IT-Infrastruktur, Binnenschifffahrt, Krankenkassen, Rentenversicherung, Sanitätshäuser, Psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten, Psychosoziale Notfallversorgung, stationäre und ambulante Hilfen der Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe.

    • 2. Ein Anspruch auf die Notfallbetreuung liegt bei Gesundheits- und Pflegeberufen sowie der Polizei nun auch vor, wenn nur ein Elternteil (Sorgeberechtigter) in einem der genannten systemrelevanten Berufen tätig ist. Vorher mussten beide Elternteile einen solchen Nachweis erbringen.

    • 3. Bei Kindeswohlgefährdung ist eine Absprache mit dem örtlichen Jugendamt notwendig, um mit dessen Zustimmung die Notbetreuung abzusichern.
      https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/235314

  • Viele Nachfragen erreichen uns zur gestern vermeldeten Schulschließung in Goldbach/Bischofswerda: Eltern fragen sich, ob sie nun auch unter Quarantäne stehen. Dazu erklärt das Gesundheitsamt: Unter Quarantäne stehen nur die Personen, die persönlich durch das Amt mündlich oder schriftlich in eine solche versetzt wurden. Für alle weiteren Kinder einer Schule oder Einrichtung gilt: Diese befinden sich nicht in Quarantäne. Sie sollen jedoch zur Vermeidung von Infektionsketten 14 Tage zu Hause bleiben.
     
  • Weitere Fragen betreffen die Ausrüstung von Pflegeheimen mit Schutzanzügen, Atemschutzmasken, etc. Hier gibt es auf Ebene des Bundes und des Freistaates aktuell intensive Bemühungen, weitere Schutzausrüstungen zu bestellen. Der Landkreis Bautzen verfügt derzeit nicht über entsprechende Bestände, um Pflegeheime und ähnliche Einrichtungen zu beliefern.
     
  • Der Freistaat Sachsen hat eine zentrale Hotline eingerichtet. Dort können auch Fragen zu den Allgemeinverfügungen gestellt werden. Telefon 0800-100 0214
     
  • Das Landratsamt hat den Besucherbetrieb eingestellt. Anfragen können telefonisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Sachbearbeitern geklärt werden. Unterlagen können an folgenden Standorten abgegeben werden:

•    Standort Bautzen:         Bahnhofstraße 9, Raum 119
•    Standort Kamenz:         Macherstraße 55, Foyer Eingangsbereich
•    Standort Hoyerswerda:     Schlossplatz 2, neben Bürgeramt

  • Der tägliche „Corona-Bericht“ des Landratsamtes kann jetzt auch als E-Mail-Newsletter abonniert werden. Die Anmeldung erfolgt unter www.landkreis-bautzen.de/corona

 

Hinweise für Reiserückkehrer

  • Risikogebiete
    Ägypten ist in die Liste der Corona-Risikogebiete aufgenommen worden. Personen, die in den vergangenen 14 Tagen aus dem Land zurückgekehrt sind, folgenden bitte den Empfehlungen und Meldehinweisen des Gesundheitsamtes für Reiserückkehrer.
    https://www.landkreis-bautzen.de/download/Gesundheitsamt/Hinweis_Reiserueckkehrer.pdf

  • Rückkehrer aus Ischgl werden durch das Gesundheitsamt getestet

    Personen, die in den vergangenen 14 Tagen aus dem österreichischen Ski-Ort Ischgl zurückgekehrt sind, werden ab sofort durch das Gesundheitsamt getestet. Sollten sich diese bereits registriert haben und noch nicht zum Test eingeladen worden sein: Bitte melden Sie sich noch einmal bei der Hotline! Noch nicht registrierte Personen sollen sich selbst isolieren und sich dringend an der Corona-Hotline: 03591 5251-12121 (Mo-Fr: 9-17 Uhr, Sa./So. 9-12 Uhr) melden.
     
  • Personen, die aus einem Urlaubsgebiet zurückkehren, das kein Risikogebiet ist, können gern mit der Corona-Hotline Kontakt aufnehmen. Wenn Sie Erkältungssymptome bemerken, verständigen Sie zusätzlich Ihren Hausarzt. Dieser wird entscheiden, ob eine Arbeitsunfähigkeit vorliegt und kann diese auch ausstellen. Der Hausarzt ist außerdem für die Medikamentenverordnung und ggf. zusätzliche therapeutische Maßnahmen zuständig.
     
  • Personen, die aus einem Urlaubsgebiet zurückkehren, das als Risikogebiet eingestuft ist, nehmen in jedem Fall mit der Corona-Hotline Kontakt auf: Wenn Sie Erkältungssymptome bemerkt haben, verständigen Sie zusätzlich Ihren Hausarzt, dieser soll entscheiden, ob eine Arbeitsunfähigkeit vorliegt und nur er kann diese auch ausstellen. Der Hausarzt ist außerdem für die Medikamentenverordnung und ggf. zusätzliche therapeutische Maßnahmen zuständig. In der Regel ist es so, dass Sie bei Symptomen in eine Quarantäne versetzt werden und je nach Fall ein Abstrichtermin im Gesundheitsamt vereinbart wird.
     
  • Eine Ausstellung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen für den Arbeitgeber oder generelle Abstriche bei Personen ohne Symptome werden im Gesundheitsamt und auch an anderer Stelle nicht durchgeführt.
     
  • Sollten Sie Erkältungssymptome haben, ohne dass ein Kontakt zu einem bestätigten Erkrankungsfall bzw. der Aufenthalt in einem Risikogebiet vorangegangen ist, melden Sie sich bitte telefonisch bei Ihrem Hausarzt zur weiteren Diagnostik.
     
  • Bitte beachten Sie: Nicht jeder Urlaubsrückkehrer befindet sich automatisch in Quarantäne.

Download: https://www.landkreis-bautzen.de/download/Gesundheitsamt/Hinweis_Reiserueckkehrer.pdf

Hinweise für Coronavirus-Infizierte und Menschen in Quarantäne

  • Sollte sich der Gesundheitszustand von Personen in Quarantäne verschlechtern, kann zu den Sprechzeiten (Mo bis Fr: 9–17 Uhr, Sa und So: 9–12 Uhr) eine Meldung an die Corona-Hotline 03591 5251-12121 erfolgen. Außerhalb der Sprechzeiten kontaktieren Sie bitte den Bereitschaftsdienst 116117
  • Angehörige von Kontaktpersonen, die durch das Gesundheitsamt in Quarantäne versetzt wurden, sollen den Kontakt zu anderen Personen vorerst für die Dauer der Quarantäne reduzieren. Sie stehen jedoch nicht unter Quarantäne und unterliegen damit auch nicht den strengen Auflagen.
  • Verstöße gegen eine angeordnete Quarantäne sind eine Straftat. Sie können mit empfindlichen Geld- oder Freiheitsstrafen geahndet werden. Das gilt auch für die mündliche Anordnung des Gesundheitsamtes. Bitte handeln Sie besonnen – Sie gefährden sonst die Gesundheit Ihrer Mitmenschen!

Hinweise für Unternehmen und Arbeitnehmer

www.smwa.sachsen.de/4358.htm
Das Arbeits- und Wirtschaftsministerium hat einen umfangreichen Bereich mit Fragen und Antworten für Arbeitnehmer und Arbeitgeber eingerichtet.

https://www.lds.sachsen.de/soziales/?ID=15508&art_param=854
Erstattung wegen Verdienstausfall auf Grund eines Tätigkeitsverbotes (Quarantäne) – Information der Landesdirektion Sachsen

https://www.sab.sachsen.de/meta/sab-news.jsp#nw-146624
Unternehmen, die vom Ausbruch des Coronavirus wirtschaftlich betroffen sind, können sich bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) – kostenfrei – beraten lassen.
Telefon: 0351 4910-1100

 

Downloads

Allgemeine Hinweise

www.coronavirus.sachsen.de
Zentrales Corona-Pandemie-Portal des Freistaates Sachsen

www.landkreis-bautzen.de/corona
Allgemeine Informationen rund um das Corona-Virus und Handlungsempfehlungen