Bautzen, DER LANDKREIS

Ausweitung der Restriktionszonen zur Afrikanischen Schweinepest auf den Landkreis Bautzen

Kopf eines Wildschweines
Schwarzwild
17.03.2021

Die Landesdirektion Sachsen erließ Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest

Teile des Landkreises Bautzen sind nun Restriktionszone

Am 31.10.2020 wurde auf dem Gebiet des Freistaates erstmals Afrikanische Schweinepest bei einem Wildschwein amtlich festgestellt. Trotz intensiver Bemühungen konnte eine weitere Ausbreitung der Seuche in Richtung Westen nicht verhindert werden.

Die Landesdirektion Sachsen erweiterte daher die Pufferzone des Restriktionsgebietes auf Teile des Landkreises Bautzen.

Welche Teile des Landkreises Bautzen betrifft das?

Von den Festlegungen der Allgemeinverfügung betroffen sind:

  • Gemeinde Großdubrau: Ortsteile
    • Commerau,
    • Göbeln,
    • Jetscheba,
    • Kauppa,
    • Särchen,
    • Spreewiese
  • Gemeinde Hochkirch: Ortsteile
    • Kohlwesa,
    • Niethen,
    • Rodewitz,
    • Wawitz,
    • Zschorna
  • Gemeinde Königswartha: 
    • Ortsteil Oppitz
  • Gemeinde Lohsa: Ortsteile
    • Dreiweibern,
    • Driewitz,
    • Friedersdorf,
    • Hermsdorf/Spree,
    • Lippen,
    • Litschen,
    • Lohsa,
    • Riegel,
    • Tiegling,
    • Weißkollm
  • Gemeinde Malschwitz: Ortsteile
    • Baruth,
    • Brießnitz,
    • Brösa,
    • Buchwalde,
    • Cannewitz,
    • Dubrauke,
    • Gleina,
    • Guttau,
    • Halbendorf/Spree,
    • Kleinsaubernitz,
    • Lieske,
    • Lömischau,
    • Neudorf/Spree,
    • Preititz,
    • Rackel,
    • Ruhethal,
    • Wartha
  • Gemeinde Radibor: Ortsteile
    • Droben,
    • Lippitsch,
    • Milkel,
    • Teicha,
    • Wessel
  • Gemeinde Spreetal
  • Stadt Weißenberg

Allgemeinverfügung der Landesdirektion Sachsen

Auf den Seiten der Landesdirektion finden Sie die Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest vom 11.03.2021.

Die Darstellung der Restriktions- und Pufferzone sehen Sie in der interaktiven Karte des Geoviewer.

Was ist die Schweinepest für eine Erkrankung?

Die Afrikanische Schweinepest ist eine Viruserkrankung, die ausschließlich Schweine (Haus- und Wildschweine) betrifft. Für infizierte Tiere endet die Krankheit immer tödlich.

Für schweinehaltende Betriebe sind die wirtschaftlichen Folgen katastrophal. Das Ziel ist daher, eine Ausbreitung der Seuche zu verhindern. Dem dient die Ausweisung von Restriktionszonen, in denen spezielle Maßnahmen zur Früherkennung und Prophylaxe ergriffen werden.

Gibt es Fälle von Schweinepest im Landkreis Bautzen?

Im Landkreis Bautzen wurde bisher noch kein Ausbruch der Schweinepest festgestellt. Im Nachbarlandkreis Görlitz wurde die Infektion jedoch bereits bei 299 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 13.07.2021).

Kann die Infektion auch auf Menschen übertragen werden?

Nein, der Mensch und andere Säugetiere sind für das Virus nicht empfänglich.

Lesen Sie dazu auch diese Meldung