1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Beauftragte für das Ehrenamt

26.11.2019

"Ehrenamt des Monats" November 2019

Das Foto zeigt die Ausgezeichneten mit der Urkunde, den Bürgermeister der Stadt Schirgiswalde-Kirschau, den Landrat Michael Harig und die Ehrenamtsbeauftragte.

Landrat Michael Harig (l.) überreichte im Beisein des Bürgermeisters Sven Gabriel (r.) und der Ehrenamtsbeauftragten Dunja Reichelt (2 v.r.) die Urkunde zum Ehrenamt des Monats an den Krippenverein Schirgiswalde und Umgebung e.V. (Quelle: U.Nimmrichter)

Krippenfreunde mit Herzblut

Seit 1991 besteht der Krippenverein Schirgiswalde und Umgebung e.V. und wird vertreten durch Stefan Wollmann und Matthias Jung. Die Pflege und Erhaltung des Weihnachtskrippen-Brauchtums sowie die Anregung der jüngeren Generation zum Krippenbau zählen zu den höchsten Zielen des Vereins.

Der Krippenverein ist überregional bekannt. Er veranstaltet aller zwei Jahre eine Krippenausstellung mit einer Vielzahl von Weihnachtskrippen in verschiedenen Stilrichtungen. Mit interessanten Geschichten rund um die Exponate kommt dabei stets besinnliche Weihnachtsstimmung auf. Nicht nur aller zwei Jahre sondern jeden dritten Dienstag im Monat findet in den Vereinsräumen ein „Offener Treff“ für alle an der Krippe Interessierten statt. Dabei erfolgt ein reger Erfahrungsaustausch und es werden Tipps rund um den Bau von Weihnachtskrippen gegeben. Auch den Schülern der Freien Christlichen Schule Schirgiswalde wird das Fachwissen in der „Krippenbauwoche“ weitergegeben. Mit all seinen Aktivitäten wirbt der Verein seit Jahren für die schöne Krippentradition in Schirgiswalde und Umgebung. Und damit nicht genug. Darüber hinaus setzen sich die Vereinsmitglieder dafür ein, dass an der Kapplerbrücke in Schirgiswalde eine weitere Nepomuk-Statue aufgestellt wird.

„Der Krippenverein Schirgiswalde kümmert sich darum, dass wir und nachfolgende Generationen aus der Vergangenem lernen können, indem er ein wunderbares Stück regionaler Volkskunst liebevoll pflegt und bewahrt“ betonte Landrat Michael Harig. Gemeinsam mit der Ehrenamtsbeauftragten Dunja Reichelt danken sie für dieses ehrenamtliche Engagement sowie die Wahrung des traditionsreichen Brauchtums. Sie wünschen dem Verein stets die gebührende Aufmerksamkeit für sein Engagement und weiterhin Freude an der Krippenkultur.

Der Bürgermeister Sven Gabriel freut sich ebenfalls über das jahrelange Engagement der Mitglieder des Vereins. „Ohne Menschen, die die Initiative ergreifen, sich um die Bewahrung und Weitergaben von Traditionen zu kümmern, kann ein solcher Verein nicht in der Art und Weise bestehen und wachsen, wie es der Krippenverein Schirgiswalde und Umgebung e. V. tut.“

 

 

 

Nachbarschaftshilfe

Die Pflegekassen finanzieren Nachbarschaftshilfe für Pflegebedürftige. Informieren Sie sich ausführlich auf dieser Seite: