1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Wirtschaftsförderung, Kultur - Spěchowanje hospodarstwa, kultura

27.07.2018

Umbau der Energiefabrik Knappenrode kann beginnen

Baugenehmigung wurde übergeben

Am 26.07.2018 übergab der Oberbürgermeister der Stadt Hoyerswerda, Stefan Skora, die Baugenehmigung für den Umbau der Fabrik 3, eines Teils der Energiefabrik Knappenrode, an die Beigeordnete Birgit Weber.

Künftig soll in dieser Fabrikhalle das Industriemuseum mit einer Besucher- und Touristeninformation untergebracht werden. Das bedeutet auch, dass das Besucherleitsystem des Museums neu erstellt werden muss und dass Wege kürzer und barriereärmer werden. Außerdem wird ein Aufzug errichtet, von dem aus man in über 30 Metern Höhe einen Rundum-Ausblick auf die Lausitz haben wird.

Die Bauarbeiten sollen bis Ende 2019 abgeschlossen werden. Mitte 2020 präsentiert sich die Energeifabrik dann mit einer neuen Ausstellung, die in fünf Sprachen angeboten wird: Neben deutsch und sorbisch sollen die Gäste die Informationen auch in englisch, tschechisch und polnisch erhalten.

Der Bau der Fabrik 3 ist ein Teilprojekt bei der Umgestaltung der Energiefabrik Knappenrode durch den Landkreis Bautzen. Die Kosten für diesen Teil belaufen sich auf rund 6 Millionen Euro. Davon trägt über eine Million der Landkreis Bautzen,

Die Gesamtkosten für die Umgestaltung betragen 9,6 Millionen Euro. Neben dem Umbau der Fabrik 3 werden auch Medien verlegt und die Straße gebaut.

Fachkräfteportal des Landkreises Bautzen

Klicken Sie hier, um zum Fachkräfteportal des Landkreises Bautzen zu kommen.

Berufsorientierung im Landkreis Bautzen

Abbildung: Logo des Berufemarktes.

Die Abbildung zeigt das Logo der Jugendberufsagentur

Wachstumsregion Dresden

Die abildung zeigt das Logo der Wachstumsregion Dresden

Euroregion Neiße

Logo der Euroregion Neiße: Klicken Sie hier, um zur Seite der Euroregion zu kommen.

Förderfonds der Euroregion

Informieren Sie sich hier direkt zu den Fördermöglichkeiten in der Euroregion neisse-nisa-nysa