1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite
Sie sind hier:  Bürgerservice  ::  Landratsamt  ::  Umweltamt  ::  Wasser

Wasser - Woda

10.11.2017

Grundwassernutzung durch Gewerbetreibende und Kleingartenvereine muss angezeigt werden - auch wenn keine Erlaubnis nötig ist

Sie haben das bisher versäumt? Bis zum 31. Januar können Sie die Anzeige nachholen

Grundwasser gehört nicht uneingeschränkt dem Grundstückseigentümer. Wer es nutzen will, braucht eine behördliche Erlaubnis.

Entnahme geringer Mengen ist erlaubnisfrei aber anzeigepflichtig

Von der Erlaubnsipflicht gibt es allerdings Ausnahmen.

Erlaubnisfrei ist die Entnahme von Grundwasser in geringen Mengen

  • für die gewerbliche Landwirtschaft,
  • für die gewerbliche Forstwirtschaft 
  • für den gewerblichen Gartenbau 
  • für Kleingartenvereine

Wenn diese Gewerbetreibende und Vereine Brunnen nutzen und

  • im Jahr mehr als 2000 Kubikmeter Grundwasser entnehmen 
  • das Grundwasser aus einem Trinkwassereinzugsgebiet entnehmen 
  • das Grundwasser innerhalb bebauter Ortsteile im sogenannten Innenbereich genutzt wird

müssen sie die Entnahme dem Landratsamt anzeigen.

Holen Sie die Anzeige bis zum 31.01.2018 nach

Wer als Gewerbetreibender oder Verantwortlicher eines Kleingartenvereins die Anzeige bisher versäumte, sollte das bis zum 31. Januar 2018 nachholen.

Welche Angaben sind nötig?

Die Anzeige kann formlos erfolgen und muss diese Informationen enthalten:

  • Name und Adresse der oder des Anzeigenden 
  • Flurstücksnummer des Ortes der Grundwasserentnahme 
  • Entnahmemenge 
  • Verwendungszweck

Warum fordert das Landratsamt diese Anzeigen?

Das Landratsamt benötigt die Angaben zur Erfüllung seiner Aufgaben als untere Wasserbehörde aus wasserwirtschaftlichen Gründen.

Folgende Rechtsgrundlagen regeln die Anzeigepflicht:

  • Wasserhaushaltsgesetz 
  • Erlaubnisfreiheitsverordnung

Ohne Ausnahme anzeigepflichtig: Brunnenneubau

Übrigens: Wird ein neuer Brunnen errichtet, muss der Bauherr dies in jedem Falle beim Landratsamt anzeigen – unabhängig von Entnahmemenge und Nutzungszweck.

Wer hilft bei Fragen?

Ihren Ansprechpartner zu Fragen des Grundwasserschutzes finden Sie im Landratsamt Bautzen, Umweltamt, Sachgebiet Wasser

Wasser und Wasserwirtschaft im Umweltportal des Freistaates

Klicken Sie hier, um zum Umweltportal des Freistaates Sachsen zu kommen.

Private Kleinkläranlagen

Ausführliche Informationen zum Betrieb privater Kleinkläranlagen finden Sie auf der Seite des Freistaates Sachsen

Weitere Informationen zum Thema Hochwasser