1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite
Sie sind hier:  Bürgerservice  ::  Landratsamt  ::  Umweltamt  ::  Immissionsschutz

Immissionsschutz - Škit před imisijemi

30.01.2018

Änderung des Heizkraftwerkes der Energie und Wasserversorgung AG in der Christian-Weißmantel-Straße in Kamenz beantragt

Eine Umweltverträglichkeitsprüfung ist nicht erforderlich, nachteilige Auswirkungen auf die Umwelt sind nicht zu erwarten.

Die Energie und Wasserversorgung AG Kamenz möchte an ihrem Standort in Kamenz, Christian-Weißmantel-Straße 5 den Betrieb ihres Heizkraftwerkes modernisieren, und zwar durch

  • die Errichtung von zwei Motor-Blockheizkraftwerk-Anlagen  (Leistung 1 Megawatt elektrische Leistung und 2,75 Megawatt Feuerungswärmeleistung durch Erdgas)
  • den Ersatz eines braunkohlestaubbefeuerten Heizwassererzeugers  durch einen holzpelletbefeuerten Heizwassererzeuger
  • den Ersatz zweier heizölbefeuerter Heißwassererzeuger durch zwei erdgasbefeuerte Heizwassererzeuger

Umweltverträglichkeitsprüfung muss nicht durchführt werden

Für diese Änderung ist eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung und damit verbunden eine Vorprüfung nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich.

Die Vorprüfung ergab, dass durch das Vorhaben keine erheblichen nachteiligen Auswirkungen auf die Umwelt zu erwarten sind, da

  • sich der Einwirkungsbereich des Heizkraftwerkes nicht in einem Gebiet befindet, in dem maximal zulässige Immissionswerte (Luftschadstoffe, Geräusche, Gerüche) überschritten werden
  • keine besondere ökologische Empfindlichkeit des Einwirkungsbereiches gegeben ist
  • keine besonderen örtlichen Gegebenheiten vorliegen.

Eine umfassende Umweltverträglichkeitsprüfung ist daher nicht erforderlich.

Rechtsgrundlagen:

  • Bundesimmissionsschutzgesetz
  • 4. Verordnung zum Bundesimmissionsschutzgesetz
  • Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung
  • Umweltinformationsgesetz für den Freistaat Sachsen

Einsicht der Unterlagen ist immer zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes möglich

Die entscheidungsrelevanten Unterlagen können Sie immer zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes einsehen. Wenden Sie sich dazu bitte an die Mitarbeiter im Landratsamt Bautzen, Umweltamt, Sachgebiet Immissionsschutz.

 

Den Kontakt zum Umweltamt, Sachgebiet Immissionsschutz finden Sie hier

Umweltinformationen

Umweltüberwachung im Landkreis Bautzen

Umweltinformationen des Freistaates Sachsen